jedichtet

|Nonsens |Lyrik |Stories |Blog

Nicht lustig

| Keine Kommentare

Wenn Schweine la paloma pfeifen
Huhn & Hahn zur Klampfe greifen
Pferde flux ein Lied anstimmen
Rind & Lämmer lauthals singen

Wenn Delfine fröhlich sirren
Bienen rund um Blumen schwirren
Spatzen auf den Zweigen hüpfen
Schlangen aus den Häuten schlüpfen

Wenn der Fisch im Flusse springt
jedem Tier sein Plan gelingt
Wenn der Mensch in Würde lässt
was an Geschöpfen übrig ist…

haben wir alles richtig gemacht.

Und bis dahin bleiben meine Augen tränenblind, mein Verstand fassungslos und mein Herz verkrampft. Und ich schäme mich in Anbetracht dessen, wozu meine Art fähig ist, ein Mensch zu sein.

Ich werde nicht die Traditionen eines Landes ändern können.
Nicht heute. Nicht sofort.

Ich werde nicht die Tierquälerei dieser Welt verhindern können.
Nicht heute. Nicht sofort.

Jemand hat es mal so schön formuliert: „Ich alleine kann nichts tun, denkt die halbe Menschheit.“

Es gibt wunderbare Leute, die sich für unsere Erde und die Wesen auf ihr einsetzen. Jeder kann mitmachen, sich informieren

… und JEDER kann bei sich im Kleinen anfangen und die Fragen an sich stellen:

MUSS es jeden Tag Fleisch sein?
MUSS es jeden Tag Milch & Käse geben? Und Eier?

Vegan heißt das Zauberwort und schmeckt besser, als es klingt. Vor allem schmekt’s im Herzen gut.

Wenn JEDER auch nur ein paar TAGE in der Woche auf tierische Produkte VERZICHTEN würde, wäre das ein erster Schritt in die richtige Richtung gegen Massentierhaltung. Das ist etwas, das jeder SOFORT und ab HEUTE tun kann.

Wenn Schweine la paloma pfeifen … haben wir alles richtig gemacht.

© Jo Lenz, 06.02.2014, nach den Bildern vom Walschlachten aus Tradition.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.