jedichtet

|Nonsens |Lyrik |Stories |Blog

»Johnny«

| 2 Kommentare

Ick seh, wie chic
jeden Tach seh ick,
du deine Mütze trächst.

Und wie freundlich du
immer, immerzu
du dein Lächeln uff ma lechst.

Manchmal jeb ick dann,
wenn ma meine Bahn
an dir vorbei jeführt,

eenen Blick für dir,
Nimm de Münze hier!
Der Rest bleibt abjeschnürt

mit’n Hals voll Kloß,
Wat jeschah dir bloß?
kiek ick deinen Rolli an

und den dünnen Stoff.
Still, janz leise hoff,
sowat wird ma nie jetan.
23493571_s
Ick seh den Blick
jeden Tach seh ick,
wie de Leute weg jedreht

ja nüscht sehen woll’n
wat se wollen soll’n,
damit sich wat bewecht.

© Jo Lenz 29.01.2014

2 Kommentare

  1. Ick bin hin und wech! Gut gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.